Lebensabend in modernen Räumen

fuellhard_Deckenkranz

Ein Rentnerehepaar macht es sich für die alten Tage schön

Neuer Stil für ruhigen Lebensabschnitt

Es gehört schon eine Menge Mut dazu sich von vielen lieb gewonnenen Möbeln zu trennen. Im Laufe der Jahrzehnte fanden Einrichtungsgegenstände in den Räumen Platz, die nach Zweckmäßigkeit ausgewählt, aber nicht im Rahmen eines Gesamtkonzeptes miteinander kombiniert wurden. Nun lebt das sympathische Paar in liebevoll gestalteten Räumen und genießt hier die Harmonie gemeinsam mit den Kindern und Enkeln. Und wenn Opa seinen selbstgebackenen Strudel im neuen Esszimmer serviert, ist das Familienglück perfekt.

Das Elternhaus wird zum Generationenhaus

weimer_HDR_16-9

Zwischenbau aus Glas sorgt für harmonische Verbindung

Zusammengewachsen was zusammengehört
Weit weg von den Eltern – das kam für den Bauherrn nicht in Frage.
Etwas Abstand – ja, Trennung nein! Diese Denkweise spiegelt sich in der Architektur und vielen Details des Erweiterungsbaus wieder.
Es gibt nun genügend Platz für Ruhe, Lebensfreude und Begegnung. Es wurde an alles gedacht. Beispielhaft dafür steht ein Holzsteg, der den barrierefreien Zugang sowohl mit einer Gehhilfe als auch mit einem Kinderwagen ermöglicht.

Bauherr über unsere Aufgabe und Umsetzung:
„Wir wollten den Innenausbau und die Möbel hochwertig, praktisch und zugleich elegant gestaltet und ausgeführt wissen. Die Firma Herrmann hat für uns optimale Raumlösungen gefunden und mit den wenigen eingesetzten Materialien eine hohes Maß an Harmonie und Wohlfühlatmosphäre geschaffen.
Es war die beste Entscheidung den Innenausbau von einer Firma ausführen zu lassen. Wir sind sehr zufrieden.“

Privat Wohnhaus 8

wohnhaus8-1

Kundenfeedback Familie Jost:

Eigentlich sind wir „nur“ zufällig auf die Fa. Herrmann gekommen.

Ich hatte eine Adresse aus dem Odenwald erhalten, konnte mich aber nicht mehr an den Namen erinnern.
Somit habe ich mich im Internet schlau gemacht und fand Herrmann Parkett.

Am Anfang hatten wir nur jemanden gesucht, der uns das Parkett für unseren Umbau liefert und verlegt.

Schon beim ersten Treffen mit Udo Herrmann wurden wir sehr gut hinsichtlich des Parkettbodens beraten.
Udo Herrmann war auch sofort bereit, uns das alles vor Ort (zu Hause) mit entsprechenden Mustern zu zeigen.

Kaum bei uns daheim, hat sich Udo Herrmann mit der Raumsituation auseinandergesetzt und angefangen, Ideen zu liefern.
Diese Ideen haben uns zugesagt, und auf einmal waren wir mitten in der gesamten Rauplanung angelangt. Ein Innenarchitekt hätte es sicherlich nicht besser machen können.
Mit viel Engagement und Enthusiasmus war er bei der Sache und hat uns u.a. angeboten, „Alles aus einer Hand“ zuliefern; inkl. der Planung und Koordination.

Naja, ehrlich gesagt, am Anfang hatten wir Zweifel, da wir schlechte Erfahrungen mit „Alles aus einer Hand“ gemacht hatten (Badumbau).

Für alle Tätigkeiten war ein straffer und herausfordernder Zeitplan von 6 Wochen erstellt worden.
Weiterhin wurden alle Gewerke
Elektrik -Fa. Kiel, Maler -Fa. Betzwieser, Küche -Fa.Fries, Tischler -Fa. Herrmann
an einen Tisch gebracht und die Planung detailliert inkl. der Berücksichtigung des vorhanden Budgets durchgesprochen.

Alles in Allem haben alle Gewerke eine ausgezeichnete Arbeit gemacht, das Budget nicht gerissen und die Zeiten eingehalten.

Bei einem solchen Projekt kann natürlich auch mal etwas schief gehen. Wir können aber sagen, dass es lediglich Kleinigkeiten waren und wenn etwas aufgefallen ist, wurden diese sofort und unkompliziert behoben. Der Vorteil, wenn man einen Ans
prechpartner hat – Danke Torben. (Werkstattmeister bei Fa. Herrmann)

Die Ergebnisse können sich unserer Einschätzungnach sehen lassen.
Jeder, der bishernach dem Umbau bei uns war, ist beeindruckt.

Vielen Dank noch einmal an Alle.

Familie Jost

Privat Wohnhaus 4

wohnhaus4-5

Harmonisches Zusammenspiel

Stimmige Kombination von Proportion, Farbe und Dekoration

Konsequent hat sich die „Baufamilie“ für eine Holzart für alle Räume entschieden.

Die im warmen Braunton eingefärbte Eiche strahlt Wärme aus und bildet einen optimalen Kontrast zu weißen Möbeln und kühlem Stahl. Die Möbelfronten sind schlicht und klar gehalten und mit einem leichten Antippen zu öffnen. Die liebevoll ausgewählten Dekorationsstücke sorgen für eine persönliche „Wohlfühlatmosphäre“.

Privat Wohnhaus 1

wohnhaus1

Feierabend – Füße hochlegen

Das Loslassen vom Tag kann hier beginnen

Kleine Grundfläche perfekt inszeniert

Der erste Blick täuscht! Das Wohnhaus besitzt eine relativ kleine Wohnfläche von 150 m². Dem Architekturbüro Ring und Karcher ist jedoch eine perfekte Raumanordnung und Aufteilung gelungen.

Bauherr und Architekt legten großen Wert auf eine Ausstattung mit heimischen Materialien – verarbeitet in bester handwerklicher Qualität. Für die Treppe, Küchenmöbel, Badmöbel, Türen und den Parkett wurde deutsche Eiche verwendet. Der Holzboden liegt ganzflächig auf einem beheizten Estrich und wurde durch natürliches Dämpfen und Weißölen veredelt.